Psychotherapie-Wissenschaft

"Psychotherapie-Wissenschaft" ist die Nachfolgepublikation der zuvor im Springer Verlag, Wien, erschienenen Zeitschrift „Psychotherapie-Forum“. Die herausgebenden Verbände und das Redaktionsteam haben sich 2011 und 2012 nicht geändert. 2011 wurde die Publikation von den Herausgebern auf Open-Access-Online umgestellt.

Die Zeitschrift wurde bis 2012 gemeinsam vom Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie, von der Schweizer Charta für Psychotherapie und vom schulen- und berufsübergreifenden Deutschen Dachverband für Psychotherapie herausgegeben.

Seit 2013 wird die Zeitschrift alleine von der Schweizer Charta für Psychotherapie herausgegeben und redaktionell betreut.

Halbjährlich werden wissenschaftliche Beiträge aus dem gesamten Fachgebiet der Psychotherapie (schulenübergreifend und schulenspezifisch) und aus angrenzenden Disziplinen veröffentlicht.


Cover Psychotherapie-Wissenschaft

Das gemeinsame, schulenübergreifende Publikationsorgan ermöglicht auf hohem Niveau die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit grundlegenden Themen wie Indikation, Methodik, Effizienz, Forschung, usw.

Die Zeitschrift ist offen für alle psychotherapeutischen Richtungen wie z. B. Psychoanalyse, Klientenzentrierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Integrative Gestalttherapie, Körperpsychotherapie, Logotherapie, Psychodrama, Systemische Familientherapie, Gruppenpsychoanalyse, Dynamische Gruppenpsychotherapie, Katathymes Bilderleben, Hypnose, Autogenes Training, etc.

Enthalten sind  Beiträge aus allen Bereichen der Psychotherapie: Originalarbeiten, Falldarstellungen, interdisziplinäre Projekte, Rezensionen und Tagungsberichte. Die eingereichten Arbeiten durchlaufen ein Begutachtungsverfahren durch internationale Gutachter.

 


Bd. 6, Nr. 2 (2016): Sexuelle Vielfalt - Zum Umgang mit diversen sexuellen Identitäten in der Psychotherapie

Inhaltsverzeichnis

Gesamtausgabe

Gesamtausgabe
Redaktion Psychotherapie-Wissenschaft
96-182
Elektronische Versionen
Redaktion Technik
96-182

Editorial

Editorial
Theodor Itten
96-99

Originalarbeiten (Themenheft)

Gisela Wolf
100-108
Myshelle Baeriswyl
109-121
Lisa Schmuckli, Patrick Gross
122-129
Udo Rauchfleisch
130-139
Martin Plöderl
140-151
Constance Ohms
152-160
Bücher zum Themenheft
Theodor Itten
161-166

Originalarbeit (Frei)

Paolo Raile
167-175

Rezensionen

A. von Wyl, V. Tschuschke, A. Crameri, M. Koemeda-Lutz, P. Schulthess (Hrsg.): Was wirkt in der Psychotherapie?
Theodor Itten
176-177
Rosmarie Barwinski: Resilienz in der Psychotherapie
Theodor Itten
178
Theodor Itten: Größenwahn – Ursachen und Folgen der Selbstüberschätzung
Dörte Fuchs
179
Falko von Ameln, Josef Kramer: Psychodrama – Grundlagen
Marina Marić
180-181
Theodor Itten und Ron Roberts: Politik der Erfahrung
Peter Schulthess
182