Virtuelle Mitgliederversammlung 2020

Marianne Roth

https://doi.org/10.30820/2504-5119-2020-2-12

Die diesjährige 43. ordentliche Mitgliederversammlung der ASP war ursprünglich für den 26. März 2020 anberaumt worden. Einladung und Traktandenliste waren mit den entsprechenden Unterlagen ordnungsgemäss drei Wochen vor dem Termin den Mitgliedern zugesandt worden – noch bevor der Entscheid zur Durchführung oder Nicht-Durchführung durch den Vorstand gefällt worden war. Schliesslich ist die diesjährige Mitgliederversammlung, wie zahlreiche andere Veranstaltungen auch, dem COVID-19-Virus zum Opfer gefallen. Nachdem feststand, dass ein neuer Termin unter persönlicher Anwesenheit der Mitglieder und den ASP-Vertretungen immer mehr in die Ferne rückte, uns jedoch wichtig war, dass der Vorstand entlastet wird, dass wir mit einem genehmigten Budget weiterarbeiten können und dass verschiedene Gremienmitglieder gewählt werden, beschlossen wir, die Mitgliederversammlung auf schriftlichem Weg durchzuführen.

Die Formulare zur Abstimmung wurden den Mitgliedern per E-Mail oder per Postweg am 4. Juni 2020 zugestellt und mussten uns bis spätestens 26. Juni 2020 zurückgesandt werden. Alle Geschäfte wurden grossmehrheitlich genehmigt und dem Vorstand wurde mit einer Enthaltung Décharge erteilt. Ebenfalls bewilligten die Mitglieder das Budget und die bisherigen Mitgliederbeiträge. Erwähnenswert ist weiter die Revision der Standesregeln, die überfällig war und genehmigt wurde. Was die Wahlen betrifft, wurde Veronica Defièbre als Vizepräsidentin und Vorstandsmitglied für zwei Jahre wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Dimitra Katla für die Ombudsstelle in der Suisse Romande sowie der Revisor Bruno Forster, Fiscale Treuhand. Neu gewählt wurde Marie Anne Nauer als Präsidentin der Ethikkommission für eine Periode von vier Jahren. Sie ersetzt Marco Noi, der im Tessin in den Grossen Rat gewählt wurde und aus zeitlichen Gründen die Präsidentschaft niedergelegt hat.

Über die aussergewöhnliche Mitgliederversammlung wurde ein Protokoll erstellt, das den Mitgliedern zugestellt wurde und im Mitgliederbereich unserer Webseite einsehbar ist. Wir sind zuversichtlich, dass wir im nächsten Jahr wieder eine «physische» Mitgliederversammlung abhalten und gemeinsam das Glas auf eine optimistischere Zukunft heben können.

Marianne Roth ist Geschäftsleiterin der ASP.

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks